Login

Login
Freitag, 14 Dezember 2018
  • 24 m Bildbreite
    Tandemprojektion mit 6 Beamern
  • 6 Projektionen
    Damit man in der letzten Reihe gut sehen kann.
  • Tandemprojektion
    Ausfallsicher, da 2 Beamer das gleiche Bild machen
  • Rückprojektion
    Powerpoint und Kamerabilder
  • Breite Bilder für flache Räume
    lassen sich preiswert mit "Henkelmännern" realisieren

Rahmenprogramm und Künstler

Künstler sollen zu Ihrem Unternehmen, Ihrem Produkt oder Ihrer Zielgruppe passen. Meist haben meine Kunden sehr genaue Vorstellungen und oft versuchen sie diesen "schönen" Job selbst zu erledigen. Dabei gibt es im Kleingedruckten der Verträge Klauseln, die immer wieder zu Ärger führen. Hier drei Beispiele:

  • TV Klausel
    Kann der Künstler am Veranstaltungstag im Fernsehen auftreten, darf er der Veranstaltung fernbleiben.
  • Foto- und Filmklausel
    Es ist untersagt, während des Auftritts zu fotografieren oder zu filmen.
  • Technik und Begleitband
    In diesen beiden Punkten sind oft erhebliche Kosten versteckt, die der Laie nicht überblickt.

Leider gibt es noch mehr Stolpersteine auf dem Weg zu einem erfolgreichen Auftritt.

Künstler werden von verschiedensten Agenturen angeboten. Wer in dieser Materie nicht zu Hause ist, wird mehrere Zwischenhändler beschäftigen. Nicht nur, dass alle bezahlt werden wollen, die Abstimmung wird unnötig langsam und problembehaftet. Dabei lassen sich viele Prominente ganz einfach über das Arbeitsamt buchen. Ich schreibe das so klar, da ich mit allen meinen Kunden einen offenen und ehrlichen Umgang pflege.

Hier eine kleine Zusammenstellung von Künstlern, die auf "meinen Bühnen" aufgetreten sind:

Cirque Soleil, Scharlatan Theater, Spider Murphy Gang, Jonny Logan, Roland Kaiser, Bad Boys Blue, Robin Gibb, Bryan Ferry, Buena Vista Social Club, Nena, The Searchers, Mungo Jerry, The Tremeloes, Wolfgang Fierek, Michael Schanze, Vicky Leandros, Klaus & Klaus, Joy Flemming, Roberto Blanko, Nino de Angelo, Silvio Francesco, Ingrid Peters, ...

Design und Handouts

Für eine Veranstaltung muss in der Regel viel gedruckt werden. Diese Arbeiten führe ich meist selbst durch. Folgende Arbeiten stehen oft an:

  • Motto- und Designentwicklung
  • Einladung (Warum nicht mal als Flaschenpost?)
  • Begrüßungsschreiben auf dem Zimmer
  • Namensschilder
  • Fahnen, Transparente, Stellschilder
  • Tagungsunterlagen
       Programme
       Schreibblocks
       Kugelschreiber
       Referate
  • Workshopmaterial
  • Speisekarten
  • etc.

Diese kleine Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Dafür sind Veranstaltungen zu unterschiedlich.

Drucken

Nur in Ausnahmefällen lasse ich in klassischen Druckereien fertigen. Meist versende ich die Aufträge an Internetdruckereien. Die Qualitiät hat bisher immer gestimmt und die Preise sind extrem günstig.

Präsentation

Powerpoint ist aus Veranstaltungen (leider) nicht mehr wegzudenken. Dass Videos und Audiodateien eingebunden werden, ist eine Selbstverständlichkeit. Da dem so ist, mache ich das Beste daraus.

Interessant ist, dass viele Unternehmen meinen, sie könnten alles selbst machen. Oft sind sie froh, vor Ort einen kompetenten Ansprechpartner für dieses scheinbar einfache Thema zu haben.

Niedrige Decken begrenzen oft die Bildgröße.

Hier projiziere ich Powerpoint aus einem Rechner auf drei Beamer. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Möglich sind auch Softedgeprojektionen. Hierbei kann man nicht sehen, wo die Bilder zusammengesetzt sind.

Auch bei diesen MultiScreen Projektionen können Sie Ihre Powerpoint Präsentation selbst fertigen: einfach die Bildbreite in der Seiteneinstellung auf ein Vielfaches erhöhen:

1 Feld = 25,4 cm
2 Felder = 50,8 cm
3 Felder = 76,2 cm
4 Felder = 101,6 cm

Die Steuerung der Bilder kann durch Präsentationssoftware oder wie hier mit dem Live-Mischer erfolgen. Software-gesteuerte Projektionen erlauben filmähnliche Shows und beeindrucken die Zuschauer mit Schnelligkeit, Effekten und sattem Sound. Bei diesem Vortrag mische ich mehrere Kamera- und Computersignale live. Es gibt Powerpointpräsentationen auf einer, zwei oder sogar allen drei Bildflächen. Nach Bedarf werden Videoeinspieler und Livebilder der Übertragungskameras hinzugemischt.